Gesund Führen in Krisen

Gesunde Mitarbeiterführung trägt maßgeblich zur Gesunderhaltung und Leistungsfähigkeit bei und ist besonders in Krisenzeiten wichtig. Hierzu zählen vor allem psychische Beeinträchtigungen und Erkrankungen, Burnout, Konflikte und betriebliche Veränderungsprozesse / Change Prozesse. In diesem Seminar erwerben Sie das Wissen und die Kompetenzen, welche Sie zur gesunden Führung in Krisen brauchen. Im 4-Stufen-Programm zur gesunden Mitarbeiterführung trainieren Sie, Gesundheitsgefahren (i) zu erkennen (d.i. Anzeichen von psychischen Beeinträchtigungen und Erkrankungen am Arbeitsplatz), (ii) zu erfassen (mit Blick auf personelle, inter-personelle und situationale Hintergründe und Ursachen), (iii) zu lösen (durch Fürsorgegespräche, Konfliktgespräche und Motivationsgespräche) und (iv) vorzubeugen (durch die Entwicklung von verhältnis- und verhaltensorientierten Präventionsmaßnahmen).

Sie erwerben umfangreiches Wissen zu den Entstehungsbedingungen und Präventionsmaßnahmen von psychischen Beeinträchtigungen durch Fehlbeanspruchungen am Arbeitsplatz, den Ursachen von psychischen Erkrankungen sowie Möglichkeiten der Behandlung und betrieblichen Prävention und Intervention, Präventionsmaßnahmen und Mitarbeitermotivation bei betrieblichen Veränderungsprozessen sowie Maßnahmen zur Lösung und Prävention von Konflikten und Mobbing und trainieren Ihre Kompetenzen zum Erkennen, Erörtern, Lösen und Vorbeugen von Gesundheitsgefahren an praxisorientierten Fallbeispielen. Eine Sondereinheit ist der Kommunikationskompetenz in Gesundheitsgesprächen gewidmet, wo Sie trainieren, verschiedene Gesprächstechniken in einzelnen Phasen des Fürsorge- und Krankenrückkehrgesprächs anwenden.

Inhalt

  • Gesund Führen ist HEART: Das 4-Stufen-Programm zur gesunden Mitarbeiterführung durch (i) erkennen, (ii) erkunden, (iii) lösen und (iv) vorbeugen von Gesundheitsgefahren
  • Klassische Modelle der Gesundheitsförderung (Belastungs-Beanspruchungsmodell, Anforderungs-Kontrollmodell, Modell der Salutogenese)
  • Psychische Beeinträchtigungen durch Fehlbeanspruchung am Arbeitsplatz
  • Definition, Symptome und Behandlung von psychischer Erkrankungen sowie Maßnahmen zur betrieblichen Prävention (z.B. Interventionsplan zum Umgang mit Suchterkrankungen)
  • Disstress und Burnout: Definition, Entstehung und Präventionsmaßnahmen
  • Kommunikationskompetenz in Gesundheitsgesprächen (Ebenen der Kommunikation, Kompetenzorientierte und Lösungsorientierte Gesprächsführung, einfühlsame Kommunikation, aktives Zuhören, nonverbale Kommunikation)
  • Aufklärungsarbeit und Präventionsmaßnahmen bei betrieblichen Veränderungen
  • Klassische Modelle der Motivationspsychologie (McGregor, Herzberg, Maslow)
  • Mitarbeitermotivation, Bedürfnisbefriedigung und Leistungsförderung im betrieblichen Veränderungsprozess („Lust auf Change“)
  • Konfliktentstehung, Konfliktursachen und Konfliktlösung
  • Prävention von Konflikten und Mobbing
  • Personelle und betriebliche Maßnahmen zur Prävention von Gesundheitsgefahren

Lernziel

  • Gesund Arbeiten und Führen in Krisen
  • Erkrankungen und Konflikten am Arbeitsplatz vorbeugen
  • Motivieren und Fördern in Change-Prozessen / Wandel als Chance

Methodik

  • Experten-Input
  • Praxisnahe Übungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Fallbeispiele
  • Hilfen zum Transfer in den Alltag

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte
  • Geschäftsführer

Seminardauer:
2 Tage

1. Tag: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
2. Tag: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 1290,00 €
zzgl. MwSt. & Übernachtungskosten

(1535,10 € inkl. MwSt.)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
– Tagungskosten
– Arbeitsunterlagen
– Tagesverpflegung

Übernachtungskosten:
Anreise am Seminartag: 113,00€
inkl. Verpflegung, zzgl. MwSt.

Anreise am Vortag: 226,00€
inkl. Verpflegung, zzgl. MwSt.

Stornobedingungen:
Kostenfreie Stornierung bis zu 21 Tage vor Seminarbeginn
Unsere Stornobedingungen

Referentin:
Dr. Anika Fiebich

 

Downloads

Termine und Anmeldung

Was Kunden über uns sagen

Kundenbewertungen: 4,8
4.8/5

zurück zur Übersicht: